Pressemeldungen

Ihre Zählerstände sind gefragt


Wie immer zum Jahresende benötigen die Stadtwerke Metzingen die Zählerstände, um die Jahresabrechnungen korrekt erstellen zu können. Auch in diesem Jahr lassen sich die Verbräuche von Strom, Erdgas
und Wasser einfach und bequem übermitteln: Ob mit den bereits vorausgefüllten Ablesekarten, welche die Stadtwerke Anfang Dezember verschicken, oder online – Sie als Kunde entscheiden selbst, wann Ihnen
das Ablesen der Zähler in den Tagesablauf passt.

Die SWM sind im Gebiet Metzingen, Neuhausen und Glems Netzbetreiber und somit Eigentümer aller Zähler (Strom, Gas und Wasser) und damit auch für die jährliche Ablesung dieser Zähler verantwortlich.
Deshalb erhalten alle Verbraucher in Metzingen, ob Kunde der SWM oder eines anderen Lieferanten, ihre Ablesekarte von uns.

Strom, Gas, Wasser ablesen: per Post oder online
Das Ablesen der Zählerstände geht kinderleicht: einfach die Zählerstände und das Ablesedatum eintragen und die Daten per Post oder Internet an die Stadtwerke übermitteln. Vorteile bietet die Onlinevariante: Ein-
fach mittels Onlinecode anmelden und den Zählerstand eingeben. Mit dem Smartphone und einem QR-Code geht’s sogar noch einfacher.

Stichtag für die Ablesung ist der 20. Dezember 2018
Handeln Sie bei der Ablesung nach dem Sprichwort: „Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen.“ Denn wenn Sie sich gleich darum kümmern, müssen Sie nicht befürchten, die Frist zu versäumen.

Bei Fragen hilft Ihnen das Team unseres Kundenservices
gerne weiter.

Sie erreichen Lea Dick, Silke Neef,
Thomas Platzer und Gunther Dingfelder unter
Telefon: 07123 925-260
E-Mail: Kundenservice@metzingen.de

Weil wir von hier sind.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK