Pressemeldungen

Stadtwerke-Gebäude bleibt vorerst für Besucher geschlossen


Die Stadtwerke Metzingen schließen ihr Gebäude für Besucher. Vorerst bis Freitag, den 17. April. In dieser Zeit sind leider keine persönlichen Termine möglich. Betroffen davon sind die in den Aufgabenbereich der Stadtwerke sowie im Aufgabenbereich der städtischen Finanzverwaltung. Deren Büros befinden sich ebenfalls im Gebäude der Stadtwerke. Selbstverständlich sind beide Bereiche wie gewohnt erreichbar. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden jede Hilfe anbieten, um alle Anliegen telefonisch, schriftlich oder per Mail zu erledigen.
 
Die Stadtwerke haben sich zu diesem weiteren Schritt entschlossen, weil die Stadtwerke Metzingen in den Bereichen der sogenannten „kritischen Infrastruktur“ tätig sind. (Zunächst waren seit Dienstag noch persönliche Termine im Gebäude möglich, wenn sie vorher telefonisch vereinbart wurden.)
 
„Unsere Verantwortung ist es, die kommunale Daseinsvorsorge sicher zu stellen. Dazu gehört neben der Wasser- und Energieversorgung auch die Abfall- und Abwasserentsorgung“ sagt Giancarlo Bragagnolo, technischer Werkleiter der Stadtwerke Metzingen. Oberstes Ziel sei es daher, die Kontakte zu reduzieren und damit die Ansteckungsgefahr möglichst zu vermeiden. „Deshalb mussten wir uns zu diesem Schritt entscheiden und das gesamte Gebäude für persönliche Kundenkontakte schließen. Die Sicherheit der Ver- und Entsorgung hat im Interesse aller Kundinnen und Kunden bei uns Vorrang“ so Bragagnolo und bittet um Verständnis für diese Maßnahme.
 
Kontaktmöglichkeiten Stadtwerke
Telefon Kundenservice: 07123/925-260
Email kundenservice@metzingen.de
Online-Kundenzentrum: stadtwerke-metzingen.de/kundencenter
 
 
__________________________________________________________
Ansprechpartner
René Schulte
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon 07123/925- 356
Email r.schulte@metzingen.de

Weil wir von hier sind.