Geplante Baumaßnahmen

21.02.2020
Wegen umfangreicher Reparatur- und Wartungsarbeiten ist die Erdgastankstelle in der Stuttgarter Str. 73, in Metzingen von Mo. 02.03.2020 bis Fr. 06.03.2020 geschlossen.
weiterlesen
alle anzeigen

Umbau der „Schlössleskurve“ zwischen Neuhausen und Dettingen Februar bis Juli 2020

von: 17. Februar 2020
bis: Ende Juli 2020
72555 Metzingen
Gebiet: Stadtteil Neuhausen
Am Montag, 17. Februar 2020 beginnen die Bauarbeiten zum Umbau der „Schlössles-Kurve“ zwischen Neuhausen und Dettingen.

Der Knotenpunkt L 380a/K 6712 wird bis Ende Juli 2020 umgebaut. Während der einzelnene Bauphasen kommt es zu verschiedenene Sperrungen und Umleitungen, die ausgeschildert sind.

Nach Abschluss der bauarbeiten wird die Fahrbeziehung von Dettingen zur B 28 bevorrechtigt sein.  Durch die geänderte Verkehrsführung wird auch angestrebt, den Durchgangsverkehr in Neuhausen und Metzingen zu reduzieren.  Im Zusammenhang mit dem Umbau werden die bestehenden Fahrbahndecken der K 6712 bis zum Kreisverkehr Metzinger Straße / Nürtinger Straße in Dettingen und der L 380a bis zur Anschlussstelle B 28/Dettingen West erneuert.


Bauarbeiten an der B312 Nordtangente ab 6. April 2020

B312 Nordtangente
72555 Metzingen
Das Regierungspräsidium Tübingen lässt an der B 312 im Bereich der Anschlussstelle Nordtangente (Nagykallo-Allee bzw. Anschluss Längenfeld) bei Metzingen in Fahrtrichtung Reutlingen und in Fahrtrichtung Stuttgart jeweils einen Einfädelungsstreifen anbauen. Die geplanten Einfädelungsstreifen dienen der Erhöhung der Verkehrssicherheit und der Verstetigung des Verkehrs auf der Bundesstraße. Neben dem Neubau der Einfädelungsstreifen wird in Zusammenarbeit mit der Stadt Metzingen im östlichen Anschluss-Ohr eine Flutmulde angelegt, die im Falle eines Hochwassers Retentionsraum bietet und damit die Hochwasserspitzen des Stettertbachs dämpft.
 
Die Baukosten belaufen sich insgesamt auf rund 950.000 Euro. Für die Herstellung der Einfädelungsstreifen übernimmt der Bund anteilig 580.000 Euro und die Stadt Metzingen 270.000 Euro. Weiter trägt die Stadt Metzingen die Kosten für die Vertiefung der Flutmulde in Höhe von rund 100.000 Euro. Die Arbeiten beginnen am Montag, 6. April 2020 und dauern voraussichtlich bis Ende Juni 2020.
 

Die Gesamtmaßnahme ist in zwei Bauphasen unterteilt:


 
Bauphase 1 – Einfädelungsstreifen in Fahrtrichtung Stuttgart


In der ersten Bauphase wird der Einfädelungsstreifen in Fahrrichtung Stuttgart hergestellt. Diese Arbeiten enden voraussichtlich Mitte Mai 2020.
 
Für die Dauer der Bauarbeiten ist eine Vollsperrung der Auffahrtsrampe in Richtung Stuttgart erforderlich. Der Verkehr wird örtlich über die Stuttgarter Straße zum Anschluss der L 378a - dem südlich gelegenen sogenannten „Bräuchleknoten“ - umgeleitet. Zur Durchführung der Bauarbeiten unter Verkehr ist im Bereich der Anschlussstelle Nordtangente eine Einengung der Fahrbahn der B 312 und eine Reduzierung der zulässigen Geschwindigkeit auf 50 km/h notwendig.
 
Zur Sicherung der Arbeitsstelle unmittelbar neben der stark befahrenen Bundesstraße wird in der Nacht von Montag, 6. April auf Dienstag, 7. April 2020 von 21:00 bis 6:00 Uhr am östlichen Fahrbahnrand der B 312 eine transportable Schutzwand aufgestellt. Dies erfordert eine halbseitige Sperrung der Bundesstraße. Der Verkehr wird in dieser Zeit mit einer Lichtsignalanlage geregelt.
 

Bauphase 2 - Einfädelungsstreifen in Fahrtrichtung Reutlingen


In der zweiten Bauphase wird der Einfädelungsstreifen in Fahrtrichtung Reutlingen hergestellt. Die Arbeiten beginnen nach dem Abschluss der Bauphase 1 und dauern voraussichtlich bis Ende Juni 2020.
 
Vor Beginn der zweiten Bauphase und bei gegebenenfalls erforderlichen Änderungen des zeitlichen Ablaufs wird das Regierungspräsidium Tübingen die Öffentlichkeit rechtzeitig informieren.
 
Das Regierungspräsidium Tübingen bittet um Verständnis für die im Zusammenhang mit der Baumaßnahme entstehenden Behinderungen.
 
Informationen zu Sperrungen und Umleitungen können im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem des Landes Baden-Württemberg unter
www.verkehrsinfo-bw.de/Baustellen abgerufen werden.
 
 
Hinweis für die Redaktionen
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dirk Abel, Pressesprecher des Regierungspräsidiums, Tel.: 07071/757-3005, gerne zur Verfügung.

Halbseitige Sperrung an der Kreuzung Schloßstraße/Hindenburgstraße - keine Durchfahrt von der Schloßstraße zum Kelternplatz möglich

von: 19.02.2020
bis: 10.06.2020
Hindenburgstraße 24
72555 Metzingen
Da am Gebäude Hindenburgstraße 24 ein Gerüst angebracht werden muss, wird die Schloßstraße und Hindenburgstraße an dieser Stelle bis voraussichtlich 10. Juni 2020 halbseitig gesperrt sein. Dies hat zur Folge, dass man von der Schloßstraße nicht mehr Richtung Kelternplatz fahren kann. In diesem Bereich kann auch nicht mehr geparkt oder gehalten werden. Eine entsprechende Beschilderung ist angebracht.

Die Schloßstraße sollte großräumig umfahren werden – zum Kelternplatz kommt man entweder über die Ulmer Straße, Eisenbahnstraße und Schönbeinstraße oder über die Nürtinger Straße und die Schreiberei.

Hindenburgstraße wird Einbahnstraße, Halteverbotszonen am Bahnhofsvorplatz

72555 Metzingen
Ab Montag, 23. März bis voraussichtlich zum 20. Mai müssen die Omnibusse aufgrund der Baustelle am Bahnhofsvorplatz teilweise an der Straße entlang halten. Deshalb wird in dieser Zeit die Hindenburgstraße nur noch in eine Richtung befahrbar sein, nämlich von der Schönbeinstraße in Richtung Innerer Heerstraße. In der Eisenbahnstraße werden im Bereich des Bahnhofvorplatzes Halteverbotszonen eingerichtet, um für die Busse Platz zu schaffen.
 
 

Lindenstraße gesperrt

72555 Metzingen
In der Lindenstraße wird auf Höhe der Hausnummer 3 eine langfristige Vollsperrung eingerichtet. Grund ist eine private Baumaßnahme. Die Sperrung wird  voraussichtlich bis Ende März 2021 bestehen.

Die Einfahrt in die Lindenstraße bleibt weiterhin möglich, eine Durchfahrt allerdings nicht.
 
 

Mühlwiesenstraße ab 2. März gesperrt

von: 02.03.2020
bis: 04.05.2020
Mühlwiesenstraße
72555 Metzingen
Die Mühlwiesenstraße muss ab Montag, 2. März 2020, im Bereich der Baustelle der Enzianhöfe für einen Monat gesperrt werden. Grund dafür sind Kanal- und Straßenbauarbeiten. Der Friedhof Mühlwiesenstraße kann in dieser Zeit nur über die Marienstraße angefahren werden.

Vollsperrung in der Eisenbahnstraße

von: 21.04.2020
bis: 20.05.2020
Eisenbahnstraße
72555 Metzingen
Wegen einer Baustelle der Kreissparkasse wird die Eisenbahnstraße auf Höhe des Bahnhofsvorplatzes voll gesperrt. Die Sperrung besteht ab sofort und voraussichtlich bis zum 20. Mai 2020.
 
Der Verkehr wird zwischen Bahnhofsvorplatz und Bahnhofsgebäude vorbeigeleitet. Bitte beachten Sie auch, dass die Nothaltestellen für die Buslinien verändert werden. Hierzu werden vor Ort Hinweise angebracht.

Weil wir von hier sind.